KIA-FAHRER SIEGT IN KITZBÜHEL

Veröffentlicht | 07/08/2019
  • Dominic Thiem siegt im ATP-Turnier von Kitzbühel
  • Dominic Thiem weiter mit e-Niro unterwegs
  • Kia weiter aktiv im Tennissport
  • Kia und Rafael Nadal feiern 15-jährige Zusammenarbeit

Am vergangenen Samstag konnte Dominic Thiem beim Generali Open in Kitzbühel das Finalspiel für sich entscheiden und damit die 25 Kilogramm schwere Gams-Trophäe mit nach Hause nehmen. Mit diesem Sieg verfestigt Dominic Thiem seinen vierten Platz auf der Tennis-Weltrangliste. Kia Austria gratuliert herzlich zu diesem verdienten Triumph.

Dominic Thiem ist auch weiterhin mit Kia unterwegs, zuletzt mit dem neuen, rein elektrischen e-Niro. Damit ist er nicht der einzige internationale Tennis-Star, der auf Kia vertraut.

Auch Rafael Nadal ist weiterhin im Kia unterwegs. Seit 15 Jahren ist der sympathisch bodenständige Mallorquiner Partner des koreanischen Automobilherstellers. Nadal trat 2004 erstmals in Spanien als „Gesicht“ von Kia in Erscheinung und ist seit 2006 internationaler Botschafter der Marke. Der Ausnahmespieler brach im Laufe seiner Karriere etliche Rekorde. So gewann „Rafa“ bis zu seinem 20. Geburtstag zehn ATP-Titel und siegte im Juni dieses Jahres zum zwölften Mal bei den French Open, womit er seine Position als erfolgreichster Sandplatzspieler aller Zeiten festigte. Insgesamt holte der 33-Jährige bisher 18 Grand-Slam-Titel im Einzel und hat damit in der „ewigen“ Bestenliste nur noch Roger Federer vor sich (20 Titel). Im Rahmen der Partnerschaft mit dem Tennisstar unterstützt Kia unter anderem das Trainingszentrum Rafa Nadal Academy in Manacor auf Mallorca, dem Heimatort Nadals, sowie die Rafa Nadal Stiftung, die sich um die Integration sozial gefährdeter Kinder und junger Menschen mit geistiger Behinderung bemüht.
„Rafael Nadal hat in den vergangenen 15 Jahren in vielen Kia-Kampagnen mitgewirkt und maßgeblich dazu beigetragen, die Bekanntheit unserer Marke sowohl in Europa als auch weltweit zu steigern“, sagt Emilio Herrera, Chief Operating Officer von Kia Motors Europe. „Und während Rafa zu einem der hellsten Sterne am Tennishimmel aufgestiegen ist, hat sich Kia ebenfalls sehr stark entwickelt und ist heute ein international hoch angesehener und äußerst erfolgreicher Automobilhersteller.“

Kia engagiert sich seit langem stark im Sport. Im Tennis sponsert die Marke zum Beispiel auch das Grand-Slam-Turnier Australian Open und im Fußball die UEFA Europa League.
 

 

 
 
 
Nach oben

Pressekontakt

Gilbert Haake

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel:: +43 1 7342900-43

E-Mail:: g.haake@kia.at