Damenwahl

Veröffentlicht | 29/01/2024
  • Women's Worldwide Car of the Year gibt 5 Kategoriesieger bekannt
  • Kia EV9 setzt sich in der Kategorie SUV durch
  • Gesamtsieger wird am internationalen Frauentag (8. März) bekanntgegeben

 

Women's Worldwide Car of the Year gab jüngst die aktuellen Kategoriesieger des diesjährigen Bewerbs in fünf Kategorien bekannt. Insgesamt standen 62 neue Modelle weltweit zur Wahl. Bei dieser nunmehr 14. Wahl zum Women's Worldwide Car of the Year wählten 75 Motorjournalistinnen aus 52 Ländern. Österreich ist in der Jury durch zwei Jurymitglieder, Sandra Baierl und Petra Mühr vertreten.

 

Aus dem großen Starterfeld haben sich nun die Finalisten in den Kategorien Family Car, Large Car, 4x4 & Pick-up, Exclusive Car und schließlich SUV herauskristallisiert. In letzterer Kategorie konnte sich der neue Kia EV9 durchsetzen.

 

Zuletzt wurde im Vorjahr der Kia Niro in der Kategorie Urban Car prämiert. Diese fünf jetzt bekannt gegebenen Gewinner werden in die letzte Bewertungsrunde eintreten, um den Gewinner der höchsten Auszeichnung von WWCOTY zu ermitteln. Der absolute Gewinner des Women's World Car of the Year wird am 8. März, dem Internationalen Frauentag, um 00:00 Uhr (neuseeländischer Zeit) auf dem YouTube-Kanal "Women's World Car of the Year" bekannt gegeben.

 

Women's World Car of the Year

Women's World Car of the Year ist die einzige Autopreisgruppe der Welt, die ausschließlich aus weiblichen Motorjournalisten besteht. Es wurde 2009 von der neuseeländischen Autojournalistin Sandy Myhre gegründet. Sie ist Ehrenpräsidentin, während Marta García Executive President ist.

 

Die einzigartige Auszeichnung zielt darauf ab, die besten Autos des Jahres zu würdigen und Frauen in der Automobilwelt eine Stimme zu geben. Die Abstimmungskriterien basieren auf den gleichen Prinzipien, die jeden Fahrer bei der Auswahl eines Autos leiten. Die Juroren wählen kein „Frauenauto“, weil Autos nicht geschlechtsspezifisch sind. Bei der Stimmabgabe werden unter anderem Aspekte wie Sicherheit, Qualität, Preis, Design, Fahrkomfort, Nutzen und Umweltbilanz berücksichtigt.

 

Das Ziel der Jury ist es, über die Auswahl der besten Autos des Jahres hinaus, Frauen in der Automobilwelt sichtbar zu machen und dazu beizutragen, dass Frauen auf allen Kontinenten Gehör finden, denn Mobilität für Frauen bedeutet Zugang zu vielen persönlichen und beruflichen Möglichkeiten.

 

Kia EV9

Kia erhält mit dem neuen EV9 nicht nur ein neues Flaggschiff, sondern schafft eine technologische Speerspitze. Als fünf Meter langes SUV mit 6 oder 7 Sitzen ist der EV9 Pionier unter den E-Autos. Die 10 Must-Haves nachhaltiger Innenraummaterialien weisen in eine umwelt- und klimafreundlichere Zukunft und das bidirektionale Laden ermöglicht in verbindung mit dem hochentwickelten 800V-Bordnetz nicht nur Anschluss von Geräten (Vehicle-to-Load), sondern auch Betrieb der Hauselektrik (Vehicle-to-Home) bzw. Einspeisung ins Netz (Vehicle-to-Grid) – soferne der Energieversorger mitspielt.

Nach oben

Pressekontakt

Gilbert Haake

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel:: +43 1 7342900-43

E-Mail:: g.haake@kia.at